Ländliche Räume

Projektübersicht


Raumpioniere in ländlichen Regionen. Neue Wege der Daseinsvorsorge

Kerstin Faber | Philipp Oswalt | Babette Scurrell, Stiftung Bauhaus Dessau

Kerstin Faber, Philipp Oswalt (Hg.) (2013): Raumpioniere in ländlichen Regionen. Neue Wege der Daseinsvorsorge, Spector Books, Leipzig (nicht frei im Netz)

Philipp Oswalt / Babette Scurrell (2013): Raumpioniere in ländlichen Regionen. Neue Wege der Daseinsvorsorge, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Sozioökonomische Effekte des demographischen Wandels in ländlichen Räumen Sachsen-Anhalts

Tho­mas Herz­feld | Wolfgang Weiß, Leibniz Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa Halle (IAMO), Wolfgang Weiß, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Institut für Geographie und Geologie

Präsentation

Thomas Herzfeld / Wolfgang Weiß / Axel Wolz (2013): Die letzte Bastion zur Sicherung der Daseinsvorsorge. Landwirtschaft im ländlichsten Raum, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Wolfgang Weiß / Jana Fritzsch (2012): Folgen der demographischen Entwicklung in ländlichen Räumen, in: Klaus Friedrich / Peer Pasternack (Hg.), Demographischer Wandel als Querschnittsaufgabe. Fallstudien der Expertenplattform „Demographischer Wandel“ beim Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Universitätsverlag Halle-Wittenberg, Halle

Wolfgang Weiß / Martin Petrick (2011): Was anderen noch bevorsteht: Ländliche Regionen in Ostdeutschland als Beobachtungslabor für den demographischen Wandel, Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa, Halle

Demographische Abwärtsspirale durch ein Ausdünnen sozialer Infrastrukturen?

Jutta Günther | Gerhard Heimpold | Walter Hyll et al., Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)

Jutta Günther / Gerhard Heimpold / Walter Hyll / Franziska Jungermann / Lutz Schneider / Carmen Wopperer (2013): Demographische Abwärtsspirale durch ein Ausdünnen sozialer Infrastrukturen?, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Schulfahrt – Demographiefeste übergreifende Planung von Schulwesen und Zuwegung für Schüler im ÖPNV

Lothar Koppers | Holger Baumann | Thomas Weichert | Volker Höcht, Hochschule Anhalt, Institut für Geoinformatik und Vermessung

Präsentation

Volker Höcht / Thomas Weichert (2013): 57 Minuten mit dem Bus zur Schule? Das ist zu lang!, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Holger Baumann / Volker Höcht / Lothar Koppers / Thomas Weichert (2012): Schulfahrt – Demographiefes te Planung von Schulwesen und Zuwegung für Schüler im ÖPNV, in: Klaus Friedrich / Peer Pasternack (Hg.), Demographischer Wandel als Querschnittsaufgabe. Fallstudien der Expertenplattform „Demographischer Wandel“ beim Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Universitätsverlag Halle-Wittenberg, Halle

Altersgerechte und sichere Mobilität in der Fläche

Christian Diedrich | Christoph Engel, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Elektrotechnik, Institut für Automatisierungstechnik (IFAT)

Christian Diedrich / Christoph Engel (2013): Persönliche Mobilität sichern und verbessern. Potenziale der IuK-Technologien für altersgerechte Mobilität im ländlichen Raum, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Geoinformatik-Methoden und -Werkzeuge zur Analyse des demografischen Wandels

Markus Schaffert | Lothar Koppers | Holger Baumann, Hochschule Anhalt, Fachbereich Architektur, Facility Management und Geoinformation

Markus Schaffert / Lothar Koppers (2013): Dem demografischen Wandel mit Geoinformatik auf der Spur. Planungsunterstützung für ländliche Kommunen, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Mobile Beratung im ländlichen Raum in Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern

Thomas Littwin, Verbund für Soziale Projekte, Sylvia Hörner, SPI Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft

IQ Netzwerk (2014): IQ-Projekte Mobile Beratung im ländlichen Raum in Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern, Halle

Dorfumbau – Zukunftsfähige Infrastrukturen für den ländlichen Raum

Lothar Koppers, Hochschule Anhalt, Fachbereich Architektur, Facility Management und Geoinformation

Lothar Koppers (2008): Dorfumbau – Zukunftsfähige Infrastrukturen für den ländlichen Raum, Hochschule Anhalt, Institut für Geoinformatik und Vermessung (nicht frei im Netz)

Öffentliche Daseinsvorsorge und Landwirtschaft in den ländlichsten Räumen

Thomas Herzfeld | Axel Wolz Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa Halle, Wolfgang Weiß, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Institut für Geographie und Geologie

Axel Wolz / Wolfgang Weiß / Thomas Herzfeld (2014): Demographischer Wandel, öffentliche Daseinsvorsorge und Landwirtschaft in den ländlichsten Räumen: Erfahrungen aus Sachsen-Anhalt, in: Berichte über Landwirtschaft 92 (2), Leibniz Institute of Agricultural Development in Transition Economies (IAMO), o.O.

Wolfgang Weiß/ Axel Wolz (2014): Demographischer Wandel und öffentliche Daseinsvorsorge in den ländlichsten Räumen Ostdeutschlands: Welche Rolle spielt die Landwirtschaft?, in: BBSR-Online-Publikationen (11), Leibniz Institute of Agricultural Development in Transition Economies (IAMO), o. O. (nicht frei im Netz)

Wie verändert der demografische Wandel unsere Gemeinden? Herausforderungen und Anpassungsstrategien in einer alternden Gesellschaft

Heinz P. Galler|Peter Bönisch|Annette Illy|Lukas Schreier, Institut für Volkswirtschaftslehre und Bevölkerungsökonomie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Heinz P. Galler / Peter Bönisch / Annette Illy / Lukas Schreier (2013): Wie verändert der demografische Wandel unsere Gemeinden?, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Engagement und Kommunikation im ländlichen Raum

Swantje Tobiassen | Anetta Kahane, Amadeu Antonio Stiftung, Peter-Georg Albrecht, Hochschule Magdeburg-Stendal

Amadeu Antonio Stiftung (Hg.) (2013): Region in Aktion – Wie im ländlichen Raum Demokratische Kultur gestaltet werden kann, Berlin

Peter-Georg Albrecht (2012): Zum Engagement älterer Menschen in den ländlichen Räumen Ostdeutschlands, Eine Expertise der Amadeu Antonio Stiftung im Rahmen des Projektes Region in Aktion – Kommunikation im ländlichen Raum, Amadeu Antonio Stiftung, Berlin