Gesundheit und Alter

Projektübersicht


Wie verändert der demografische Wandel unsere Gemeinden? Herausforderungen und Anpassungsstrategien in einer alternden Gesellschaft

Heinz P. Galler|Peter Bönisch|Annette Illy|Lukas Schreier, Institut für Volkswirtschaftslehre und Bevölkerungsökonomie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Heinz P. Galler / Peter Bönisch / Annette Illy / Lukas Schreier (2013): Wie verändert der demografische Wandel unsere Gemeinden?, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Altersgerechte und sichere Mobilität in der Fläche

Christian Diedrich | Christoph Engel, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Elektrotechnik, Institut für Automatisierungstechnik (IFAT)

Christian Diedrich / Christoph Engel (2013): Persönliche Mobilität sichern und verbessern. Potenziale der IuK-Technologien für altersgerechte Mobilität im ländlichen Raum, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Bedeutung des demographischen Strukturwandels für klein- und mittelständische Unternehmen in Sachsen-Anhalt

Walter Thomi | Jana Meyer | Florian Ringel, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Geographie

Walter Thomi (Hg.) (2014): Betriebliche und unternehmerische Dimensionen des demografischen Wandels. Kleine und mittlere Unternehmen in Sachsen-Anhalt im Spannungsfeld von Fachkräftemangel und neuen Absatzpotenzialen, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main, Berlin (nicht frei im Netz)

Jana Meyer / Florian Ringel / Walter Thomi (2013): Vom Problem zum Potenzial. Wie sich Unternehmen in Sachsen-Anhalt den demografischen Wandel zu Nutze machen können, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Jana Meyer / Walter Thomi (2012): Zur sektoralen Dimension der Altersstruktur der SV-Beschäftigten in Sachsen-Anhalt, in: Klaus Friedrich / Peer Pasternack (Hg.), Demographischer Wandel als Querschnittsaufgabe. Fallstudien der Expertenplattform „Demographischer Wandel“ beim Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Universitätsverlag Halle-Wittenberg, Halle

Wahrnehmung, Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer in altersdiversen Belegschaften

Manfred Becker | Cindy Kownatka, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Betriebswirtschaftslehre, Organisations- und Personalwirtschaft

Präsentation

Manfred Becker (2013): Altersstereotype und Altersvorurteile. Wie nehmen sich Junge und Alte wahr, und welche Folgen hat die Alterung?, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Manfred Becker / Cindy Kownatka (2012): Wahrnehmung, Einstellung und Verhalten in altersdiversen Belegschaften, in: Klaus Friedrich / Peer Pasternack (Hg.), Demographischer Wandel als Querschnittsaufgabe. Fallstudien der Expertenplattform „Demographischer Wandel“ beim Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Universitätsverlag Halle-Wittenberg, Halle

Sozialverträgliche und betriebswirtschaftliche Arbeits- und Beschäftigungskonzepte für die Altersgruppe 60plus in KMU

Thekla Faber | Sonja Schmicker, METOP GmbH, An-Institut der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Thekla Faber / Sonja Schmicker (2013): Im Fokus: ältere Arbeitnehmer/-innen. Arbeitgeber-Attraktivität und demografischer Wandel, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Herzinfarkt-Versorgungsstrukturen und demografischer Wandel

Oliver Wolfram | Rico Möbius | Chrisen Lie et al.,  Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie Universitätsklinikum der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Oliver Wolfram / Rico Möbius / Chrisen Lie / René Hempel / Ulrich Jumar Georg F. von Oppen / Thomas Rauwolf / Rüdiger Braun-Dullaeus (2013): Herzinfarkt-Versorgungsstrukturen und demografischer Wandel, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Koordination und Moderation in Servicepartnernetzwerken der ostdeutschen Wohnungswirtschaft

Birgit Apfelbaum | Thomas Schatz, Hochschule Harz

Birgit Apfelbaum / Thomas Schatz (2014): Selbstständiges Wohnen im Alter. Die Wohnungswirtschaft als Ankerakteur einer „sorgenden Gemeinschaft“, in: DW Die Wohnungswirtschaft (6/2014), Hamburg

Birgit Apfelbaum / Thomas Schatz (2014): Demografischer Wandel: Chancen Nutzen. Die Wohnungswirtschaft als Ankerakteur kommunaler Demografiepolitik, Hochschule Harz Halberstadt, Publicus 2014.4

Birgit Apfelbaum / Thomas Schatz (2013): Die Wohnungswirtschaft als Netzwerkakteur der kommunalen Demografiestrategie. Altersgerechte Erweiterungen des Angebotsportfolios als Schlüssel zu Mieterbindung und –gewinnung, Verlag Karla Grimberg, Ostbever (nicht frei im Netz)

Birgit Apfelbaum / Thomas Schatz (2013): Jeder will alt werden, keiner will alt sein. Altersbilder als Schlüssel für die Konzeption von Beratungsangeboten zur Förderung der selbstständigen Lebensführung im Alter, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Beeinflussung des biologischen Alters durch Präventivsport

Katharina Endt | Alexander Navarrete Santos | Rolf-Edgar Silber et al., Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Katharina Endt / Jürgen Reif / Alexander Navarrete Santos / Rolf-Edgar Silber / Andreas Simm (2013): Beeinflussung des biologischen Alters durch Präventivsport, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Altersfitness. Bewegungsformen und Fitnesswirkungen bei Seniorinnen und Senioren

Anita Hökelmann | Kathrin Rehfeld | Schirin Alraggo | Peter Blaser, Institut für
Sportwissenschaften der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Kathrin Rehfeld / Anita Hökelmann / Wolfgang Lehmann / Peter Blaser (2014): Auswirkungen einer Tanz- und Kraft-Ausdauer-Intervention auf kognitive Fähigkeiten älterer Menschen, in: Zeitschrift für Neuropsychologie (25/2014), Bern

Anita Hökelmann / Kathrin Rehfeld / Schirin Alraggo / Wolfgang Lehmann / Peter Blaser (2013): Musik verbindet und stimmt heiter, Bewegung hält fit. Bewegungsformen und Fitnesswirkungen bei Seniorinnen und Senioren, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Tanz-Sport-und Reha- Rollator

Anita Hökelmann | Marcel Partie | Susann Weichelt | Nico Ganter, Institut für
Sportwissenschaften der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Präsentation

Innovative Arbeitsgestaltung und personelle Vielfalt

METOP GmbH, An-Institut der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg; Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft und Arbeitsgestaltung an der Otto-von-Guericke-Universität

METOP GmbH / Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft und Arbeitsgestaltung an der Otto-von-Guericke-Universität (2015): Erhalt der Beschäftigungs- und Arbeitsfähigkeit von älteren Arbeitspersonen – Kreativität und Innovationskompetenz bei älteren Erwerbspersonen, o.O. (nicht frei im Netz)

METOP GmbH / Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft und Arbeitsgestaltung an der Otto-von-Guericke-Universität (2015): Innovative technische und organisatorische Arbeitsgestaltung für (ältere) Beschäftigte zur Bewältigung von Doppelbelastungssituationen zwischen Arbeit und informeller Pflege von Familienangehörigen, o.O. (nicht frei im Netz)

METOP GmbH / Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft und Arbeitsgestaltung an der Otto-von-Guericke-Universität (2015): Untersuchung der Zusammenhänge zwischen Arbeitgeberattraktivität und Lebensalter von Erwerbspersonen, o.O. (nicht frei im Netz)

METOP GmbH / Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft und Arbeitsgestaltung an der Otto-von-Guericke-Universität (2015): Demografische Herausforderungen in der Gesundheits- und Pflegewirtschaft – Unternehmensführung und Organisationsentwicklung in der Pflegebranche, o.O. (nicht frei im Netz)

METOP GmbH / Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft und Arbeitsgestaltung an der Otto-von-Guericke-Universität (2015): Arbeitswelt 4.0 – „bunt und altersheterogen“ – wirtschaftliche als auch humangerechte Personaleinsatzlösungen der räumlichen, zeitlichen, funktionalen und vertraglichen Flexibilisierung unter Berücksichtigung der Digitalisierung, o.O. (nicht frei im Netz)

Rehabilitationszugangs- und Schnittstellenoptimierung in der ambulanten Versorgung

Johann Behrens | Kajo Fiala | Susanne Grundke et al., Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Johann Behrens / Kajo Fiala / Susanne Grundke / Andreas Klement / Wilfried Mau / Katrin Parthier / Michael Schubert (2012): Abschlussbericht „Rehabilitationszugangs- und Schnittstellenoptimierung in der ambulanten Versorgung“, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle

Technische Pflegeassistenzsysteme

Ulrich Fischer | Kristin Rost, Hochschule Harz, Jens Abraham | Alexander Bauer | Stephanie Boese, Universitätsklinikum bzw. Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ulrich Fischer / Kristin Rost (2014): Businessmodell zur Applikation von AAL-Userportalen zur Verbesserung der sozialen Teilhabe älterer Menschen in der Harzregion, AAL-Kongress 2014, Berlin

Jens Abraham / Alexander Bauer / Ulrich H.P. Fischer-Hirchert / Christiane Hahn / Gundula Hübner Wilfried Mau / Frithjof Meinel / Margarete Landenberger / Kristin Rost / Sabine Treichel / Enrico Wilde (2013): Technische Assistenzsysteme für das Alter. Möglichkeiten für den Umgang mit der demographischen Alterung, in: Peer Pasternack / Isabell Maue (Hg.), Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. Die Demographie-Expertisen der Wissenschaft in Sachsen-Anhalt (Schriftenreihe des WZW 11), WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Wittenberg

Alexander Bauer, Stephanie Boese, Margarete Landenberger (2012): Technische Pflegeassistenzsysteme in der Regelversorgung. Eine Potentialanalyse aus Professionals-Perspektive, in: Pflegewissenschaft, (9/2012)

Navigationssystem für Personen mit körperlichen Behinderungen in urbanen Gebieten mit vielfältigen Mobilitätsangeboten

Ulrich Jumar | René Hempel | Nico Suchold, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Institut für Automatisierungstechnik (IFAT)

Ulrich Jumar / René Hempel / Nico Suchold (2014): Navigationssystem für Personen mit körperlicher Behinderung in urbanen Gebieten mit vielfältigen Mobilitätsangeboten (WikiNavi), o.O. (Karte derzeit offline)

Intelligente Rehabilitationsschiene für motorisch geschädigte Patienten

Christian Diedrich |  Jens Grützner, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Institut für Automatisierungstechnik (IFAT)

Christian Diedrich / Jens Grützner (2013): Intelligente Rehabilitationsschiene für motorisch geschädigte Patienten, o.O. (nicht frei im Netz)

Generationenbalance – Ausgewogene betriebliche Altersstrukturen als Innovationsressource

Christina Buchwald | Ingo Wiekert | Jana Csongar | Ute Schlegel, Zentrum für Sozialforschung Halle (ZSH)

Christina Buchwald / Ingo Wiekert / Jana Csongar / Ute Schlegel (2015): Generationenbalance – Ausgewogene betriebliche Alterstrukturen als Innovationsressource (GenBa) Generationendialog im Cross-Mentoring: Ein Instrument zur Entwicklung einer Generationenbalance, in: Sabina Jeschke / Anja Richert / Frank Hees / Claudia Jooß (Hg.): Exploring demographics – Transdisziplinäre Perspektiven zur Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel. Springer, Wiesbaden (nicht frei im Netz)

Ingo Wiekert / Holle Grünert / Thomas Ketzmerick (2015): Generationenablösung und Wissenstransfer in ostdeutschen Betrieben, in: Sabina Jeschke / Anja Richert / Frank Hees / Claudia Jooß (Hg.): Exploring demographics – Transdisziplinäre Perspektiven zur Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel. Springer, Wiesbaden (nicht frei im Netz)

Jana Csongár / Ute Schlegel / Christina Buchwald / Ingo Wiekert (2014): Generationendialog CROSS-MENTORING – Ein Instrument zum aktiven Management altersheterogener Teams, in: Kurt-Georg Ciesinger / Rüdiger Klatt (Hg.): Innovationen im demografischen Wandel. Instrumente für den betrieblichen Alltag, gaus, Dortmund

Christina Buchwald / Ingo Wiekert (Hg.) (2013): Neues wagen – im Wandel bestehen. Betriebliche Fachkräftesicherung und Wissensweitergabe in demografisch turbulenten Zeiten, Zentrum für Sozialforschung Halle, Halle