Themen und Texte

Das Spektrum, welches die an der Expertenplattform beteiligten Wissenschaftler bearbeiten, ist breit:

  • Es reicht von der „Anpassung regional wirksamer Steuerungsinstrumente“ und „Daseinsvorsorge in peripheren Räumen“ über „Mobilität in der Fläche“ und „Die Bedeutung des demographischen Wandels für kleine und mittelständische Unternehmen“ bis hin zu „Demographischer Wandel in ländlichen Regionen“.
  • Behandelt werden sowohl Fragen der Stadtentwicklung als auch ländliche Räume. Im Mittelpunkt stehen dabei nachhaltige Siedlungs- und Infrastrukturanpassung.
  • Zahlreich vertreten sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich mit dem Thema Altern und Generationenbeziehungen befassen. Hier geht es vor allem um familienfreundliche und alterssensible Lebensbedingungen.
  • Die Entwicklungen im Beschäftigungssystem, insbesondere Qualifizierung und Arbeitsorganisation, sind gleichfalls prominent vertreten.
  • Ebenso werden Bildungsthemen intensiv bearbeitet: „Das Bildungssystem in schrumpfenden Regionen“, „Bestand und ökonomische Bedeutung kognitiver und nicht-kognitiver Fähigkeiten“, „Ingenieurwissenschaftliche Sensibilisierung an allgemein- und berufsbildenden Schulen“ oder „Hochschulentwicklung in demographisch herausgeforderten Regionen“.